OSZ Handel I
Informatik

Karel D. Robot
Manuelle Steuerung - GUI-Komponenten

S. Spolwig
1.3

[ Informatik | Unterrichtsmaterialien | Karel ]
Startseite

Ziele:
Buttons in das Formular einfügen und Ereignismethode implementieren

Informationen
zur Vertiefung


Ein Roboter, der nur geradeaus laufen kann, dürfte unverkäuflich sein. Wenn er sich drehen kann, sieht es schon besser aus.
 
1. Aufgabe:
    Lesen Sie nach, ob der RD1 schon eine Methode hat, mit der er sich drehen läßt
.

 

2. Aufgabe: 
    Neuen Button auf das Formular ziehen
 

 RechtsButton

a) Schalten Sie um auf das Entwurfsfenster mit .

b) Ziehen Sie aus der Registerkarte 'Zusätzlich' einen Speedbutton auf das Feld
   'Handsteuerung' im ControlFrm.

c) Wechseln Sie auf den Objektinspektor, der jetzt 'SpeedButton1' anzeigt
    - neuen Namen eintragen unter Eigenschaften-Name: RechtsBtn
    - Bild einfügen unter Eigenschaften-Glyph: Anklicken und im Editor
      aus dem Ordner Bilder die Datei 'Rechts.bmp' laden.

d) Die RechtsBtnClick-Methode erzeugen mit Doppelklick auf den Button und darin
    eintragen: RD1.RechtsDrehen;

Starten und testen!

3. Aufgabe
    Steuern Sie den RD1 einmal um den Baum auf B,2
   - rechts herum und
   - links herum.

    a) Notieren Sie dabei untereinander, welche Steueranweisungen dazu nötig sind!

  
 b) Prüfen Sie in der Dokumentation, ob TRobot eine Methode zum LinksDrehen hat und
       schlagen Sie vor, wie man sonst mit einem Links-Button die Steuerung verbessern
       kann!

 





Die Roboter

 

 

 

 

 

 

Gute Bezeichner
















TRobot

 

©  05. April 2006    Siegfried Spolwig

page_top next page