Informatik und Gesellschaft

Informatik Johann Penon

Sichtweisen der Informatik

Die Informatik wird in der Regel in folgende Gebiete eingeteilt:

  • Theoretische Informatik
  • Technische Informatik
  • Praktische Informatik und
  • Angewandte Informatik

"Aus der Sicht einer Informatik als technische Wissenschaft können drei Ebenen festgemacht werden: Als Basis dient die Grundlagenforschung, sowohl im technischen und theoretischem Sinne. Auf der Ebene der praktischen Informatik werden einsatzfähige Hard- und Softwaresysteme entworfen, die auf der Ebene der Arbeitsprozesse zu deren Analyse, Unterstützung und Gestaltung in der Praxis eingesetzt werden. Diese dritte Ebene wird im Diskurs über die Inhalte der Informatik nicht genügend betrachtet, ist aber nach Meinung Wolfgang Coys die mit der größten Relevanz, da hier die Welt im zunehmenden Maße umgestaltet wird." (Christoph Fuchß und Stefan Liske, Grundlagen einer Theorie der Informatik, Potsdam 2002)

Eine Pyramide veranschaulicht den Zusammenhang zwischen den Gebieten der Informatik und einer gesellschaftlichen Sichtweise.

Sichtweisen der Informatik
Quelle: Prof. Dr. H. Hinterberger, Departement Informatik ETH Zürich

"Der Erfolg der Informatik beruht im Kern darauf, dass ihr Methodenreservoir eine Brücke über alle Dimensionen schlägt, durchgehend von der Konzeption eines 10-Zeilen-Protokolls bis zur Architektur eines Buchungssystems einer Fluggesellschaft. Das macht die Informatik so reichhaltig und vielfältig wie kaum eine andere Wissenschaft." (Wolfgang Thoms, Informatik und Brückenbau, Informatik Spektrum, 34, Heft 4 August 2011, S. 416 f)

zum Seitenanfang springen

zum Seitenanfang springen